Kontakt: 02473 - 928303 
E - Mail: post@curam-dementia.de
Betreuungszeiten: Montag – Freitag ab 08:00 Uhr (Wochenende nach Absprache) Mobil: 0175/192 46 83
zurück zurück
Senioren- & Demenzbetreuung
Zusammenarbeit mit Angehrigen und gesetzlichen Vertretern Ein   weiterer   wichtiger   Bestandteil   liegt   in   der   Zusammenarbeit   mit   den   Angehörigen   und   den gesetzlichen Betreuern. Viele     Angehörige     sind     sehr     verunsichert     in     ihrem     Verhalten     gegenber     ihrer     an demenzerkrankten Pflegebedürftigen. Dabei können einige Faktoren eine Rolle spielen. Zum Beispiel: Fehlende    Kenntnisse    vom    Krankheitsbild    Demenz ,    nicht    wahr    haben    wollen    –    fehlende Akzepanz   zur   Krankheit   –   oder   sie   sind   sich   nicht   bewusst,   das   Demenz   vorliegt   oder   sein könnte. Hier    werden    ebenfalls    verschiedene    Möglichkeiten    und    Ziele    im    hohen    Maße    an    die Leistungsbereitschaft   zur   Erleichterung   im   Alltag   für   Angehörige   bereitgestellt.   Das   Ziel   ist   es, den Angehörigen   zu   zeigen,   dass   sie   nicht   allein   sind,   einen Ansprechpartner   haben   an   den   sie sich jederzeit wenden können wenn Fragen oder Probleme auftreten. Dem    Angehörigen    wird    die    Möglichkeit    gegeben,    durch    ein    stundenweise    regelmäßiges Entlastungsangebot   für   sich   selbst   Zeit   zu   haben,   um   eigene   Einkäufe   oder Arzttermine   in   aller Ruhe zu tätigen, Erholungspausen zu nutzen. Die   Gefahr   zur   Vereinsamung   und   der   Abbruch   bestehender   sozialer   Kontakte   durch   ständige Präsenz zum Pflegebedürftigen/Demenzerkrankten, kann somit verringert werden. Um   eine   erfolgreiche   Betreuung   zu   gewährleisten   ist   es   wichtig   Angehörige   in   die   Arbeit   zu integrieren.     Dies     hat     den     Vorteil,     dass    Angehörige     für     sich     selbst    Anregungen     und Informationen    sammeln    können,    für    den    Erkrankten    mehr    Verständnis    aufbringen    und gleichzeitig sich von der Qualität der Arbeit vor Ort überzeugen können. Darauf aufbauend wird eine vertrauensvolle Basis geschaffen.